Israelreisen


 Motto: 

Wenn du wissen willst, wer jemand ist, musst du dorthin gehen, wo er gelebt hat.

(Wir waren dort: 2001, 2006, 2009, 2011, 2014, 2017, 2019, 2022)


Es geht um Dreierlei 

1.) Es geht um Jesus. Wo hat er gelebt, und welche Spuren können wir noch von ihm    finden? Wo es möglich ist, wollen wir Orte zu Fuß erschließen, besonders am See          Genezareth. Auch in der Wüste, wo er 40 Tage gelebt hat. Beides, „zu Fuß sein“ und „da sein“,  gilt auch für Jerusalem, wo Jesus gestorben, begraben und auferstanden ist.

2.) Über Israel sind Jahrhunderte der Eroberung und Zerstörung hinweggegangen.
Wir wollen so nah wie möglich an das Ursprüngliche heran und werden uns die           
Erkenntnisse der Archäologie zu Hilfe nehmen.

3.) Und dann sind uns auch Begegnungen mit Christen vor Ort wichtig. Wir werden    
messianische Juden treffen und palästinensische Christen. 


Israelreise 2022

Melde dich an!